Drucken
 

Kita "Knirpsenland"

Lage
Die Kindertagesstätte „Knirpsenland“ befindet sich in der Stadt Schönebeck in einer ruhigen, zentralen Wohnlage umgeben von vielen Grünflächen und Bäumen. In unmittelbarer Umgebung befinden sich viele Möglichkeiten, gemeinsam mit den Kindern das Umfeld zu erkunden.

Kapazität/Aufnahme
In unserer Einrichtung können wir 78 Kinder im Alter von 8 Wochen bis zum Eintritt in die Schule betreuen. Die Eltern haben die Möglichkeit, den Betreuungsbedarf nach ihren individuellen Bedürfnissen zu wählen. Angeboten werden 5, 7, 8, 9 oder 10 Stunden pro Tag oder eine Betreuung bis zu 50 Wochenstunden.
 
Die Betreuungsgebühren sind in der Kostenbeitragsordnung für Kindertageseinrichtungen der Stadt Schönebeck (Elbe) festgelegt.

Öffnungs- und Schließzeiten
Unsere Kindertagesstätte ist von Montag bis Freitag täglich von 6.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
Wir haben keine Sommerschließzeit.

In den Betreuungsverträgen sind die Schließzeiten zu den Brückentagen und zwischen Weihnachten und Silvester geregelt. Verkürzte Öffnungszeiten für Weiterbildungen werden zeitnah mitgeteilt. Die Schließzeiten werden mit dem Kuratorium beraten, beschlossen und den Eltern bekanntgegeben.

Unser Team

  • 12 pädagogische Fachkräfte

  • 1 Hausmeister

 

Pädagogische Arbeit

  • Betreuung – Bildung – Erziehung: Diese drei Dimensionen sind gleichberechtigt und nicht voneinander zu trennen.

  • In unserer Einrichtung arbeiten wir nach dem Situationsansatz: Eine Einladung, sich mit Kindern auf das Leben einzulassen.

  • Das Bildungsprogramm für Kindertageseinrichtungen in Sachsen-Anhalt "Bildung: elementar – Bildung von Anfang an" ist unsere Arbeitsgrundlage.

  • Unser höchstes Ziel ist, jedes Kind zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu fördern.

  • Kindliche Bildungs- und Entwicklungsprozesse finden im gesamten Tagesablauf unvorhersehbar statt, diese unterstützen und fördern die pädagogischen Fachkräfte.

  • Partizipation und Beschwerdemanagement ermöglichen

  • Inklusion betreiben

 
Spielen ist die wichtigste Tätigkeit der Kinder. Spielen ist die Form des Handelns, bei der sie sich in höchstem Maße selbst bilden.
 
Das ist uns wichtig

  • Alle Kinder sollen sich bei uns wohl und geborgen fühlen.

  • Wir beachten die Grundbedürfnisse der Kinder.

  • Kinder haben Rechte.

  • Jedes Kind ist einzigartig und unverwechselbar.

  • Den Kindern begegnen wir freundlich, offen, neugierig und vor allem auf Augenhöhe.

  • Jedes Kind hat seinen individuellen „Rucksack“ an Ressourcen und wird in seiner Entwicklung dort abgeholt, wo es steht.

  • Eltern sind für unsere uns die wichtigsten Partner, wenn es um die Bildung, Erziehung und Betreuung ihrer Kinder geht. Diese Erziehungspartnerschaft beruht auf gegenseitigem Vertrauen und Akzeptanz.

  • Wir haben eine wertschätzende Haltung gegenüber Kindern und deren Familien.

  • Wir nutzen Ressourcen und betreiben Öffentlichkeitsarbeit und arbeiten mit Kooperationspartnern zusammen.

  • Kinder können in unserer Gemeinschaft Erfahrungen außerhalb ihrer Familien machen.

  • Wir unterstützen den Forscher- und Entdeckerdrang der Kinder und gestalten eine lebendige Bildungsarbeit.

  • Ideen, Wünsche, Interessen, Neigungen sowie individuelle Bedürfnisse fließen in unsere Arbeit ein.

  • Die Kinder sind die Akteure ihrer Entwicklung, wir unterstützen und begleiten sie gern.

  • Jede Fachkraft ist einzigartig, unverwechselbar und bringt sich mit ihren eigenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Talenten in unsere pädagogische Arbeit ein.

  • Wir lernen stets dazu und nutzen Fortbildungen.

  • Das Elternkuratorium ist ein wichtiges Bindeglied zwischen den Eltern und unserem Team und unterstützt und berät uns in unserem Tun.

  • Wir haben ein Eingewöhnungskonzept und gestalten professionell Übergänge.

  • Gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung ist Bestandteil unserer Konzeption.

  • Wir sind professionell und arbeiten mit einheitlichen Qualitätsstandards.

  • Wir sind Vorbild, Ansprechpartner, Vertrauens- und Bezugsperson zugleich.

  • Wir nutzen ein einheitliches Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren.


Raumkonzept

  • Wir gestalten gemeinsam mit den Kindern die Innenräume und Außenanlagen.
  • In unseren Räumen befinden sich offene Regalsysteme mit frei zugänglichen Natur-, Lern- und Spielmaterialien.

  • Verschiedenste Räume unterteilen sich in kleine Spielbereiche, Angebotsecken, Rückzugsmöglichkeiten und Treffpunkte für Einzelne oder die gesamte Gruppe.

  • Zusätzlich nutzen wir ein Musikzimmer, Experimentierbereich und Kindertreff.

  • Sport gestalten wir in einer Sporthalle eines externen Anbieters.

  • Kinder bis zu ca. 3 Jahren werden in der unteren Etage bei den Knirpsen oder in der Rasselbande und Kindergartenkinder in der oberen Etage bei den Forschern oder Entdeckern betreut.

  • Alle Bereiche verfügen über eine Garderobe, Gruppen- bzw. Schlafraum sowie einen eigenen Waschraum.

 
Außengelände

  • Kinder können sich bei uns aktiv auf der Freifläche entfalten, bei jeder Witterung.

  • Elemente der Natur wie Sand, Steine, Holz und Wasser sind notwendige Materialien für Bewegung und tätig sein von Kindern.

  • Unser Matschbereich regt die Neugier und Phantasie an.

  • Wir bieten Rückzugsmöglichkeiten unter Büschen, Sträuchern oder im Spielhaus.

  • Bäume, Totholzhaufen, Spielgeräte, Spielmaterialien, Baumstämme, Wasser... Kinder können sich auf eine Reise in eine vielfältige, bunte und erlebnisreiche neue Welt begeben.

  • Beete mit Kräutern und Pflanzen legen wir gemeinsam mit den Kindern an.

 
„Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel“. (Indische Weisheit)


Kindertagesstätte „Knirpsenland“
Bertolt-Brecht-Str. 40a
39218 Schönebeck (Elbe)

Tel.: 03928.69 93 5

Leiterin: Angela Spandau    
Stellvertretende Leiterin: Ulrike Nebelung