Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Druckansicht öffnen
 

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Salzland e.V.

Die Arbeiterwohlfahrt
Die AWO gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Sie ist aufgrund ihrer Geschichte und ihres gesellschaftspolitischen Selbstverständnisses ein Wohlfahrtsverband mit besonderer Prägung. In ihr haben sich Frauen und Männer als Mitglieder und als ehren- und hauptamtlich Tätige zusammengefunden, um in unserer Gesellschaft bei der Bewältigung sozialer Probleme und Aufgaben mitzuwirken und um den demokratischen, sozialen Rechtsstaat zu verwirklichen. Leitsätze und Leitbild sind Grundlage für das Handeln in der Arbeiterwohlfahrt. Sie kennzeichnen Ziele, Aufgabenverständnis und Methoden der Arbeit. Mit dem Grundsatzprogramm legt die AWO ihre programmatische Ausrichtung fest.

Jetzt wird die AWO 100 Jahre alt und berichtet im folgenden Video über die jahrelange engagierte und soziale Arbeit.

 

Die Aufgaben im "Hauptamt"
Die über 150 Mitarbeiter*innen im Kreisverband arbeiten in verschiedenen Bereichen und Einrichtungen.


Zu unseren einzelnen Arbeitsbereichen und Einrichtungen zählen:


Jugendhilfe        

  • Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung „Haus Achterbahn“ in Schönebeck (Elbe)

  • Sozialpädagogische Familienhilfe

  • Kinder- und Jugendfreizeitzentrum „Teen Club“ in Barby

     

Kinderbetreuung

  • Kindertageseinrichtung „Haus des Kindes“ in Calbe (Saale)

  • Kindertageseinrichtung „Knirpsenland“ in Schönebeck (Elbe)

  • Kindertageseinrichtung „Elbkrabben“ in Schönebeck (Elbe)

 

Seniorenarbeit

  • Seniorenwohnpark "An der Stadtmauer" in Barby (Elbe)

  • Seniorenbüro in Schönebeck (Elbe)

  • Alten- und behindertengerechte Wohnanlage "Am Rusthof" in Barby (Elbe)

  • Begegnungsstätten in Calbe (Saale) und Schönebeck (Elbe)


Suchtberatung

  • Beratungsstellen für Suchtkranke und Suchtgefährdete

  • Fachstelle für Suchtprävention

  • Ambulant betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderungen infolge Sucht

 

Tafel Schönebeck und Staßfurt und Hecklingen

  • 8 Ausgabestellen mit über 1.500 Nutzern

  • Mittagsversorgung an den Standorten Calbe und Staßfurt

  • Nachbarschaftstreff Calbe

 

Der AWO Kreisverband Salzland e.V.
Der eingetragene Verein wurde 1991 gegründet. Seit über 25 Jahren engagieren sich haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen für die sozialen Belange im Salzlandkreis.


Zum Kreisverband gehören die zwei Ortsvereine: Schönebeck und Barby. Die Mitglieder der Ortsvereine und des Kreisverbandes wählen in der Mitgliedervollversammlung den Vorstand des Kreisverbandes. Der Vorstand trägt die Gesamtverantwortung für den Kreisverband mit seinen hauptamtlichen Mitarbeiter*innen. Er ist dessen oberstes Gremium und seine Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Der Vorstand wird in einem Rhythmus von 4 Jahren von den AWO-Mitgliedern gewählt.

Satzung AWO KV Salzland e.V.
 
Vorsitzender
Mario Kannegießer
 
1. Stellvertreterin
Heidemarie Wünsche

 

2. Stellvertreter

Torsten Haberstroh
 
Beisitzer*innen
Annette Jungmann
Bert Knoblauch
Heidrun Krause-Marzinkowski

Karsten Doll

Eva von Angern

Saskia Schenk
 
Geschäftsführerin
Ines Grimm-Hübner (besondere Vertreterin nach §30 BGB)
 
Kontaktadresse
Otto-Kohle-Str. 23
39218 Schönebeck (Elbe)
Tel.: 03928.70 20 10
Fax: 03928.70 20 25

 

Informationen für Mitarbeiter*innen:

Hinweisgeberschutzgesetz

Das Hinweisgebersystem schützt alle hinweisgebenden Personen vor Nachteilen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Kenntnis über Verstöße im Unternehmen erlangt haben. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um aktuelle oder ehemalige Mitarbeitende handelt.

Verstöße in folgenden Bereichen fallen in das Anwendungsgebiet des Hinweisgeberschutzgesetzes:

  • Datenschutzverstöße

  • Arbeitssicherheitsverstöße

  • Umweltschutzverstöße

  • finanzielles Fehlverhalten, wie Bestechung oder Steuerhinterziehung

  • Verstöße gegen das Mindestlohngesetzt

  • Diebstähle oder Bereicherung

 

Auch der Arbeiterwohnwahrt Kreisverband Salzland e.V. hat einen sicheren Kanal für die Meldung von Missständen eingerichtet. Sie finden diesen über folgenden Link oder durch das Scannen des QR-Codes.

 

https://verbaende-awo.intralean-cloud.de/public/melden/15

 

Oder nutzen Sie den QR-Code:

 

 QR-Code Datenschutz Hinweisgebersystem

 

Alle gemeldeten Verstöße, gern auch anonym, gehen in einer internen Meldestelle ein. Der Eingang des Verstoßes wird dem Hinweisgeber innerhalb einer 7-Tage-Frist bestätigt. Die Meldung wird geprüft und gegebenenfalls Folgemaßnahmen in die Wege geleitet. Der Hinweisgeber wird innerhalb von 3 Monaten über die Abarbeitung informiert.

 

Datenschutz und Verarbeitung 

 

 

Download-Bereich für Mitarbeiter*innen:

Meldung einer Erkrankung

 

 

Unsere Partner

 

 

Unsere Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

05. 06. 2024 - Uhr

 

Kontakt aufnehmen

AWO Kreisverband Salzland e.V.
Otto-Kohle-Str. 23
39218 Schönebeck

 

Telefon 03928.70 20 10
Telefax 03928.70 20 25

Mitgliederbereich

E-Mail-Adresse:
Passwort: