Drucken
 

Jugendclub "Teen Club" Barby

Das Kinder- und Jugendfreizeitzentrum "Teen Club" befindet sich innerhalb von Barby in einer zentralen Lage und ist bequem erreichbar. Auswärtige Besucher können die in der Nähe gelegenen Bushaltestellen nutzen, ca. 5 Minuten Fußweg. Damit ist die breite Nutzung aller Freizeitangebote und Programme stets gegeben.

 

Die Einrichtung besteht aus 4 Räumen (Gesellschaftsraum, Veranstaltungsraum mit Tanzfläche, Computer- und Spieleraum, Musikraum) sowie einer Kreativstrecke, einer Leseecke, einem Sitzbereich für die Berufsvorbereitung und für die Unterstützung der Hausaufgaben, einem Chillbereich, einer Küche, dem Sanitärtrakt und der Außenanlage.

Die Einrichtung verfolgt neben Programmen zur aktiven Freizeitgestaltung integrative und beratende Konzepte. Über alters- und geschlechtsspezifische Angebote werden den Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten für Schon- und Freiräume, Erkenntnis und Orientierung, Beratung und Hilfestellung, Kontakt und Kommunikation sowie soziale Anerkennung eingeräumt.

Unter dem Gesichtspunkt der Differenziertheit der Interessen von Kindern und Jugendlichen sind die Angebote für die verschiedenen Zielgruppen durch Vielfältigkeit gekennzeichnet. Durch die offene Jugendarbeit mit geringer Verbindlichkeit sowie auf der Basis von Freiwilligkeit und Ungezwungenheit wird, im Rahmen der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, auf die Wünsche der Kinder und Jugendlichen eingegangen.

Unter Berücksichtigung der jeweiligen Interessenlage der Besucher bieten wir für:

 

Kinder von 5-10 Jahren
  • Basteln mit verschiedenen Materialien (Fensterbilder, Wachsbilder etc.)

  • Stricken und Häkeln

 

Kinder und Jugendliche von 11-14 Jahren
  • kreatives Gestalten/Dekoration

  • Gestaltung der eigenen Räume

  • Gestalten von Graffitis

  • handwerkliches Gestalten (kleine Projekte, Tonarbeiten)

  • gemeinsam geplante Projekte über „Demokratie Leben“

 

Jugendliche von 15-17 Jahren
  • Maler- und Tapezierarbeiten

  • Handwerkliches Gestalten (kleine Projekte, Holzarbeiten-Palletenumbau)

  • gemeinsames Gestalten der Technik (Lichteffekte, Soundeffekte)

  • kreatives Gestalten/ Dekoration

  • Projekte zu dem Thema "Gewalt- und Suchtprävention"

  • Projekte zu dem Thema "Sexualprävention"

  • Berufsvorbereitung

 

Jugendliche von 18-23 Jahren
  • handwerkliches Gestalten (Gestaltung der Räumlichkeiten, Erstellen von Möbeln)

  • Berufsvorbereitung

  • Projekte zu dem Thema "Gewalt- und Suchtprävention"

 

Angebote für alle:
  • Projekt zur Neugestaltung der Außenfläche

  • Projekt zur Berufsvorbereitung

  • Unterstützung bei den Hausaufgaben

  • ab 14 Jahren: Projekte zur Hinführung des Erwerbs eines Führerscheins "Mobilität im ländlichen Raum"

  • Back- und Kochkurse

  • Sportangebote jeden Freitag

  • Ferienfreizeiten

  • Jugendbeirat über "Demokratie Leben"

  • Integrationsarbeit mit Flüchtlingen in Kooperation mit der Stadt Barby

  • gemeinsame Angebote mit den Schulsozialarbeitern (Feste, Feiern)

  • Gemeinsame Projekte mit dem Landesjugendwerk (Zirkusprojekt, Ferienfreizeiten)

  • Weihnachtsbasar

 

Diskussionsrunden nach Absprache, u.a. zu folgenden Themen:

  • Gefahren und Risiken für die Gesundheit durch frühzeitigen Suchtmittelgebrauch

  • Partnerschaft und Sexualität

  • Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche

  • Probleme in Elternhaus und Schule

  • gewaltfreie Konfliktlösungen

 

Je nach Thema und Erfordernis werden zu den Diskussionsrunden eigene oder externe Fachleute hinzugezogen. Darüber hinaus können die Kinder und Jugendlichen entsprechend ihrer Interessen und Fähigkeiten eine Vielzahl allgemeiner Angebote nutzen, wie z.B.:

  • Sport und Freizeitgestaltung (Billard, Tischtennis, Federball, Tischfußball, Darts, Gesellschaftsspiele)

  • sportliche Wettkämpfe

  • Umgang mit PCs (Anfänger, Fortgeschrittene, Internetnutzung)

  • Disco-Veranstaltungen, Grillfeste

  • Begegnungen mit anderen Jugendgruppen (Schulen, Jugendclubs etc.)

  • Informations- und Beratungsveranstaltungen

 

Ein- bis zweimal wöchentlich finden Angebote zu den derzeit laufenden Projekten statt.

Für Ferienzeiten werden zusätzlich gesonderte Programme unter Mitwirkung der Kinder und Jugendlichen erstellt.

Der „Teen Club“ wird, sowohl von der Stadt als auch vom Rehabilitationszentrum "Elbe-Saale-Klinik", in Anerkennung seiner Bedeutung für die Kommune regelmäßig bei der Durchführung seiner Projekte unterstützt. Dafür beteiligen sich die Jugendlichen u.a. an der Durchführung von Stadtfesten, dem „Fest der Vereine“ und Weihnachtsbasaren. Diese Zusammenarbeit kann als vorbildlich bezeichnet werden und ist ein Ausdruck für gewachsene Strukturen und kommunale Kooperation in der Kinder- und Jugendarbeit.

Öffnungszeiten:
Die Einrichtung ist von Montag bis Freitag von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet und an den Wochenenden in Abstimmung mit den Jugendlichen. In der Ferienzeit kann sich die Öffnungszeit in Absprache mit den Jugendlichen verlängern.

Kinder- und Jugendfreizeitzentrum „Teen Club“
Goethestr. 14
39249 Barby (Elbe)

Tel.: 0162.43 01 38 5

Leiterin: Vanessa Krüger