+++  Gekämpft und doch verloren  +++     
     +++  Weltkindertag  +++     
     +++  Spritzig nass und fröhlich schnell  +++     

Drucken
 

Spritzig nass und fröhlich schnell

24.05.2019

Am vergangenen Samstag fand im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes „KuSS: Kunst, Spiel und Sport …gemeinsam erleben“ ein spritziger Schwimmspaß für Groß und Klein in der Volksschwimmhalle statt. Dieses Teilprojekt „Sport“ richtete der AWO Kreisverband Salzland e.V. aus, einer der 10 Hauptakteure des Gemeinschaftsprojektes.

 

Vorsichtig kamen die Besucher in die Schwimmhalle. Was uns wohl erwartet?

Doch schnell war klar: viel Wasser, viel Spaß, viel Aktivität!

 

Gleich in der ersten „Aufwärm-Stunde“ ging es schon ziemlich „nass“ zu. Bekannte Land-Spiele, wie „Reise nach Jerusalem“, „Obstsalat“ oder Haschen, wurden so abgewandelt, dass man sie auch mit viel Spaß im Wasser spielen konnte.

Bei der anschließenden Luftmatratzen-Rallye kämpften 10 Teams um den Titel „Schnellste Luftmatratze“. Doch hier war nicht nur Schnelligkeit gefragt, sondern auch Wassergefühl und Koordination. Die schnellste Luftmatratze schaffte die 50m Strecke in einer Zeit von 1:17 Minuten! An dieser Stelle sagen wir noch einmal „Herzlichen Glückwunsch“!

Auch in der Turnhalle konnte man sein turnerisches Körpergefühl unter Beweis stellen. Hier warteten kleine Staffeln auf die Teilnehmer, in denen sie ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnten.

Und da so viel Bewegung bekanntlich Hunger macht, gab es zum Abschluss noch eine selbstgemachte Stärkung. Auch hier war für jeden etwas dabei, ob Schmalzbrot, Birne oder Banane, „Zugreifen“ war angesagt!

 

„An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen Akteuren für die tolle Unterstützung bedanken. Es war ein spaßiges Projekt, dass uns durch „Demokratie leben“ ermöglicht wurde.“, sagt die AWO –Geschäftsführerin Ines Grimm-Hübner. „Und ich möchte alle Teilnehmer daran erinnern, dass die erworbenen Buttons beim Kinderfest am 21. September im Kurpark mit etwas Glück gegen tolle Preise eingetauscht werden können!“

 

Foto: Luftmatratzen-Rallye