Drucken
 

Spende an „Tafel Schönebeck“ zum Welternährungstag

19.11.2018

Am 14.11.2018 wurden vor der Ausgabestelle Barby der „Tafel Schönebeck“ nicht nur die Lebensmittelkisten ausgeladen, sondern es fuhr ein weiteres Auto vollbeladen vor. Anlässlich des Welternährungstages am 16.10.2018, spendete das Barbyer Unternehmen Cargill 60 Beutel mit ausgewählten Lebensmitteln für die  Nutzer der Tafel in Barby und in Groß Rosenburg.  Jeder Beutel hatte einen Einzelwert von über 40 EUR. Darin enthalten waren neben Kaffee, Schokolade, Honig auch Nutella und andere Lebensmittel, die selten in den Lebensmittelkisten der Tafel zu finden sind.

Der Welternährungstag wurde erstmals 1979 durchgeführt. Seither findet er jedes Jahr in verschiedenen Ländern statt und seit 3 Jahren auch in Barby.

Mario Kannegießer, Vorstandsvorsitzender des AWO Kreisverbandes Salzland e.V. als Träger der „Tafel Schönebeck“ hob hervor, wie wichtig diese Spenden sind, da sich die Nutzerzahlen seit Übernahme durch die AWO im Juli 2018 um 280% gesteigert haben. Dorit Ganzer und Cornelia Stange von der Tafel Schönebeck (geförderte Maßnahmen des Jobcenters Salzlandkreis) freuten sich, dass die drei Mitarbeiter*innen, Andrea Kleinfeld, Ute Theuerkauf und Lund Jobs,  der Firma Cargill mit ihnen gemeinsam die Ausgabe durchführten und auch die zusätzlichen Beutel an die Kunden der Tafel gaben.

Ute Theuerkauf erläuterte wie wichtig es ihrem Unternehmen ist, anlässlich des Welternährungstages die „Tafel Schönebeck“ und insbesondere die Menschen an ihrem Firmenstandort Barby zu unterstützen.

Auch Bürgermeister Torsten Reinharz warf einen neugierigen Blick in die Beutel und die Lebensmittelkisten der Tafel und freute sich über die Aktivitäten in seiner Stadt und für die benachteiligten Bürger.

 

Foto: Ausgabe der von der Firma Cargill gesponserten Beutel