BannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Neues Projekt in der Kita "Haus des Kindes" Calbe  +++     
     +++  "Hummeln" erobern Reiterhof  +++     
     +++  Sanierung AWO Geschäftsstelle  +++     
Druckansicht öffnen
 

Konstituierung Stadtseniorenrat Schönebeck

15. 03. 2022

Der Stadtseniorenrat Schönebeck (Elbe) hat sich neu konstituiert.

Schönebeck war eine der ersten Städte im Land Sachsen-Anhalt, die sich zu Beginn der 90iger Jahre einen Stadtseniorenrat gegeben hat. Dementsprechend arbeitete die städtische Senioreninteressenvertretung kontinuierlich aber mit einem sehr hohen Altersdurchschnitt der Mitglieder. Der steigende Verwaltungsaufwand führte nun zu einem Umstrukturierungsprozess, um sich wieder mehr auf die Interessenvertretung der Seniorinnen und Senioren in der Stadt zu konzentrieren zu können.

Die organisatorischen Aufgaben wurden an die Bürgerstiftung Salzland-Region Schönebeck abgegeben. Zeitgleich hat sich eine Lenkungsgruppe neu aufgestellt.

Diese soll nun durch den Stadtrat offiziell gemäß der Hauptsatzung der Stadt Schönebeck (Elbe) berufen werden.

„Der bisherige Seniorenrat wird als ‚Seniorenparlament‘ weiterhin mit Rat zur Seite stehen“, erklärte Frank Schiwek, derzeitiger Leiter der Lenkungsgruppe und stellvertretende Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung.

In der Zeit der Umstrukturierung hat die Lenkungsgruppe genutzt, um einige wichtige Projekte anzugehen und umzusetzen Wichtigster Neuerung ist die Erreichbarkeit. Nachdem vor einigen Jahren das Büro im Markt 12 aufgegeben wurde und man feststellen musste, dass der neue Standort in der Stadtinformation am Markt nicht mehr stark frequentiert wird, hat man beschlossen, diesen aufzugeben.

„Dennoch ist es und wichtig, für Seniorinnen und Senioren der Stadt als Ansprechpartner erreichbar zu sein.“, betonte Schiwek. Gemeinsam mit der Stadtverwaltung wird daher nun das „Schönebecker Seniorentelefon“ geschaltet. Unter (03928)710710 wird ein Rufumleitung zu einem diensthabenden Mitglied der Lenkungsgruppe geschaltet.

Auch Seniorinnen und Senioren gehen mit der Zeit und damit mit der Digitalisierung. Anregungen, Sorgen und Kritik können unter der neuen E-Mail-Adresse direkt an den Stadtseniorenrat gerichtet werden.

Bürgerinnen und Bürger, die sich schriftlich an den Rat wenden möchten, können ihre Post im Rathaus, Markt 1, abgeben. Dort wird ein Postfach eingerichtet.

Persönlich ansprechbar ist die Lenkungsgruppe einmal im Monat vor den Sitzungen der Gruppe. Diese werden in der Presse bekanntgegeben.

Auf der Homepage der Stadt Schönebeck (Elbe) werden unter Leben / Soziales / Stadtseniorenrat regelmäßig die aktuellen Nachrichten und Informationen veröffentlicht.

Zu den Mitgliedern der Lenkungsgruppe gehören:

Frank Schiwek (ABiSA), Holger Schwenzfeier (AWO), Anett Grampe (Bürgerstiftung), Helmut Rücker (SPD AG 60plus), Regine Rother (Vertreterin Eisenbahnverkehrsgesellschaft), Belinda Biging (Volkssolidarität), Marlis Eckrutt (CDU, Mitglied Kreiseniorenvertretung), Gisela Funke, Siegfried Kliematz (Verband der Kleingärtner, Feuerwehren), Ilona Luther, Ina-Babette Barann, Gisela Böhme (Parkinson Gruppe, Wohnungsbaugenossenschaft). Die Stadt Schönebeck wird durch die Sachgebietsleiterin Elisabeth Dancso vertreten.

 

Bild zur Meldung: Konstituierung Stadtseniorenrat Schönebeck

Unsere Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

17. 08. 2022 - 14:30 Uhr

 

Kontakt aufnehmen

AWO Kreisverband Salzland e.V.
Otto-Kohle-Str. 23
39218 Schönebeck

 

Telefon 03928.70 20 10
Telefax 03928.70 20 25

Mitgliederbereich

E-Mail-Adresse:
Passwort: